Dr. Sven Eckardt
Dr. Sven Eckardt

Energieberatungen

Als Ingenieur liegen einem natürlich Zahlen, Indikatoren und Berechnungen sehr nahe und ich habe bereits frühzeitig begonnen, Jahresdaten der jeweiligen Betriebe zu sammeln und in für den Betrieb wichtige Kennzahlen zu berechnen. In der Hotelbranche übliche Kennzahl ist der (End-) Energiebedarf pro Übernachtung. Dabei fällt es den jeweiligen Hoteliers aber bereits schwer, Heizöl, Flüssiggas oder Holzpellets in kWh umzurechnen. Dies ist aber nötig, um mehrere Betriebe miteinander vergleichen zu können. Dennoch gilt: Jeder Betrieb ist anders und besitzt etwas Besonderes. Dies muss man bei der Interpretation der Kennzahl auch berücksichtigen.

Zahlen sprechen Ihre eigene Sprache und sind international. Nur die Energiepreise und die Energietarife sind es nicht. So bin ich froh, in meiner Tätigkeit für die TUI und für FICHTNER auch viele internationale Betriebe auf den kanarischen Inseln (Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera), in der Türkei (Belek, Side, Manavgat, Kemer, Antalya, Lara, Istanbul, Ankara, Izmir) und an anderen schönen Tourismuszielen kennengelernt und beraten zu haben. Letztendlich verstehen wir Techniker uns sehr schnell. Es geht um Wirkungsgrad, Monatsvergleiche, Bewertung von Einzelmassnahmen, Auslegungen von neuen Anlagen oder Gebäudeteilen, Alternativen, Best Practice Lösungen und und und. Einfach spannend und immer wieder habe ich in den über 10 Jahren festgestellt, lerne ich etwas Neues dazu.  

Neben dem Energiekonzept für eine Insel im indischen Ozean war mein bislang aufregenster Fall ein schwimmendes Hotel (auch Kreuzfahrtschiff). Mein Kollege und ich haben mit dem griechischen Chef-Ingenieur die Zahlen gut aufbereitet und neu sortiert und zunächst zwischen Hotelbetrieb und Fahrbetrieb unterschieden. So konnten wir mit dem Kapitän die Massnahmen zum energiesparenden Manövrieren und mit der Hotelleitung Einzelmassnahmen in Küche, Wäscherei, in den Kabinen und in den anderen Bereichen diskutieren. Besonders beeindruckt haben mich auf dem Schiff die unterschiedlichen Wasserqualitäten, die Großküchen und auch die Internationalität der Besatzung.  

Sie sind Besucher

auf meiner Seite

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sven Eckardt